Endlösung der Judenfrage

7 09 2011

Es gab schon weit vor der NS-Zeit eine Art Hass gegen Juden.  (= Antisemitismus, gab es den erst ab der WR und nur in D?)
Schon in der Weimarer Republik waren Juden nicht vollständig in die Bevölkerung eingeschlossen.
Aber nach der Machtergreifung der NSDAP wurde dies immer klarer. Zu Beginn wurde dies von der Bevölkerung abgelehnt, aber nach einiger Zeit wurde durch intelligenter Propaganda die Bevölkerung umgestimmt.

1933 bis 1938
In dieser Zeit war es das Ziel die Juden aus der Gesellschaft zu entfernen und zu isolieren, um sie zu einer Auswanderung zu zwingen. Es gab einen Boykott gegen jüdishe Geschäfte, dies wurde aber später eingestellt wegen Proteste anderer Nationen dem gegenüber. Es gab ab dem April 1933
auch mehr und mehr antijüdische Gesetze und immer mehr Diskriminierung diesen gegenüber.
Ihnen wurde, zum Beispiel verboten ihre Nationalflagge zu hissen.
Die Aktivitäten der Juden wurden scharf von NS-Behörden überwacht und für nur geringe Vergehen gab es oft überzogene Strafen.
Den Höhepunkt erreicht diese Phase mit der Reichskristallnacht vom 9.11. und 10.11 1938. Sie war die
Reaktion auf die Ermordung eines deutschen Diplomaten durch einen jüdischen Jugendlichen (Namen??)

In dieserNacht wurden hunderte Synagogen, tausende Geschäfte, und viele private Wohnungen verwüstet oder
niedergebrannt.  (Von wem, durch wen veranlasst?
Rund 30000 Juden kamen in Konzentrationslager und viele wurden ermordet.

1938 bis 1940/41
In der dieser Phase ging es immer mehr darum die Juden auszurotten, statt sie aus der Gesellschaft zu verbannen.
Die Juden in den Konzentrationslagern wurden sehr schlecht behandelt, erhielten wenige medizinische Versorgung und Verpflegung und viele starben durch dieses und die
dazukommende harte Arbeit. In 1941 wurde die Kennzeichnung der Juden durch den Judenstern befohlen und die Vermögen deportierter Juden wurden eingezogen. Um den Lebensbereich einzuschränken wurden Juden in Ghettos untergebracht und mussten Zwangsarbeit verrichten. Ab Ende 1941 fand eine systematische Deportation der Juden in Konzentrationslager in Polen und Frankreich statt.

1942 bis 1945
Diese letzte Phase wird nun mit der „Endlösung der Judenfrage“ bezeichnet. Sie steht für die systematische Vernichtung der Juden in Konzentrationslagern, durch Erschießen oder Vergasen der Juden.
Diese Aktion führte zur Ermordung von 7 Millionen Juden und das Entnehmen aller ihrer Eigentümer. (Ausdruck)

Das Thema passt nicht zu eurem Artikel, ihr habt nicht nur über die Endlösung geschrieben,  darüber gäbe es aber noch viel mehr zu sagen.

Wo wurde “Die Endlösung” beschlossen (siehe Wannsee-Konferenz, Buch S. 137), was ist der Inhalt des Beschlusses, wie, wo wurde er umgesetzt?

Quellenangaben fehlen.

Von Victor & Yassin

 

About these ads

Aktionen

Information

Eine Antwort

7 09 2011
Yassin Samir Bennani Rtal

Respekt an die beiden Autoren, sehr gut !
:D:D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: